Veranstaltungen

Treffen Sie uns persönlich bei einer Veranstaltung

 

desktop4education > Veranstaltungen & Termine > Grazer Linuxtage 2011

Anlässlich der Grazer Linuxtage 2011 hält das desktop4education Team eine Vortrag über

Das Schulnetzwerk am Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Weiz

Am Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Weiz wird seit mehr als 10 Jahren sowohl im Server- als auch im Desktopbereich Linux eingesetzt. Das Schulnetzwerk ist über die Jahre gewachsen und nutzt inzwischen neben der normalen openSUSE und den klassischen Serverdiensten auch die Möglichkeit der Virtualisierung. Auf Initiative des bm:ukk wurde eine freie Client-Server Lösung für Schulen auf der Basis von Linux (openSUSE) entwickelt. Entstanden sind dabei DVDs, mit denen sich auf einfachste Art und Weise der Schülerdesktop (desktop4education) und Schulserver (server4education) installiert werden können.

An der Schule werden die Server auf Linuxbasis eigenständig installiert, konfiguriert und gewartet. Im Netzwerk laufen folgende Server bzw. Serverdienste: Webserver, server4education, Mailserver, Printserver, OpenVPN Server, MySQL Server, CD-Rom Server, Terminalserver, Backupserver, Firewall, Router, Proxyserver, Streamingserver. Acht Server davon laufen derzeit virtualisiert unter XEN.

desktop4education ist ein auf der Basis freier Software entwickelter Schülerdesktop, mit dem der IT-Unterricht von den Volksschulen bis hin zu den Höheren Schulen abgedeckt werden kann. Durch das moderne Betriebssystem openSUSE Linux ist sowohl eine Integration in vorhandene Netzwerkinfrastrukturen (z.B. Windows, Netware, Linux) als auch der Aufbau moderner neuer Infrastrukturen leicht möglich. desktop4education enthält neben einem freien Betriebssystem die für den Unterricht notwendige Software und kann von Schülern, Lehrern sowie Eltern kostenlos verwendet werden.

Mit dem server4education lässt sich auf einfachste Weise ein eigenständiges Netzwerk realisieren. Der Server basiert ebenfalls auf freier Software und ist speziell für den Einsatz an Schulen ausgelegt. Neben einer zentralen Benutzerverwaltung bietet der server4education alle notwendigen Dienste an, um ein Schulnetzwerk zu betreiben. Nach der automatischen Installation findet man einen für desktop4education vorkonfigurierten Server vor, an dem sich auch Windows-Clients problemlos anbinden lassen. Auf dem server4education ist zusätzlich ein Webserver mit der Lernplattform 'moodle' und das Content-Management-System 'Joomla!' installiert und einsatzbereit.

Die Installation beider Systeme erfolgt automatisch von der desktop4education & server4education DVD. Von diesen Datenträgern wurden in den letzten Jahren mehr als 15.000 Stück verschenkt.

Der Vortrag wird das Schulnetzwerk mit seinen Besonderheiten und auch die beiden speziellen openSUSE Varianten vorstellen, die im übrigen direkt über die Webseite http://d4e.at/ heruntergeladen und frei genutzt und verteilt werden können.